Return to site

Abgesagt Zebi 2020

Die Zebi 2020 wird abgesagt..

Nun hat das Corona-Virus auch die Zebi getroffen. Aufgrund der neusten behördlichen Verordnung, welche der Bundesrat am 28. Oktober 2020 verfügt hat, muss der Veranstalter die Zentralschweizer Bildungsmesse wenige Tage vor dem Start absagen. In dieser Verordnung heisst es explizit, dass die Durchführung von Messen in Innenräumen verboten ist (Art. 6, Abs. 3).

Die Gesundheit aller Beteiligten der Zebi steht auch für die IG HBB im Vordergrund und so ist der Entscheid des Bundesrates für uns nachvollziehbar. Dennoch bedauern wir die Absage der Zebi sehr, da die IG HBB alle Aufträge und Vorbereitungen für die Bildungsmesse und das speziell erarbeitete Schutzkonzept weitgehend abgeschlossen hat.

Das neue Datum wurde bereits durch den Veranstalter mitgeteilt: 11. – 14. November 2021

Sollten Sie Fragen an uns haben, sind wir jederzeit gerne für Sie da.

Bleiben Sie gesund und schützen Sie sich und Ihr Umfeld.

18. Oktober 2020: Die Vorbereitungen zur Zebi vom 5. bis 8. November 2020 laufen trotz Covid19 auf Hochtouren. Sie wird mit Schutzkonzept, optimiertem Ein-und Ausgangssystem und 3 definierten Besucher-Zeitfenster von 2,5/ 3 Stunden durchgeführt. Laut telefonischer Auskunft der MesseLuzern sind die Zeitfenster gut gebucht und es haben sich bereits am ersten Einschreibetag über die Plattform 6000 Schüler und 800 Einzelpersonen angemeldet.

An der Zebi gilt Maskenpflicht, weshalb wir Sie bitten Ihre Maske selber mitzubringen. Besucher und Austeller werden natürlich auch an der Zebi gebeten, die geltenden Hygiene und Distanzregeln gegen die Ausbreitung des Corona Virus einzuhalten.

Am IG HBB Stand treffen wir die nötigen Massnahmen mit Plexiglasscheiben auf den Stehtischen, Hand- und Reinigungshygienematerial und die MesseLuzern behält sich eventuelle kurzfristige Anpassungen im Schutzkonzept vor.

Zebi 2019: Über 26'000 Jugendliche und Erwachsene tauchten an der Zebi, vom 07.11. bis 10.11.19, während vier Tagen in die Berufswelt ein. Die Zentralschweizer Bildungsmesse präsentierte 140 Berufe und über 600 Weiterbildungsangebote und dies mit einem einzigartigen Praxisbezug. Auch das Weiterbildungsangebot der Zebi stiess auf grosses Interesse. 11'000 Erwachsene informierten sich über die 600 Angebote der Sprachschulen, Weiterbildungsinstitute, Höheren Fachschulen und Hochschulen.

Die Interessengemeinschaft Höhere Berufsbildung (IG HBB) war ebenfalls an der Zebi präsent. Der Stand wurde dabei so eingerichtet, dass eine grosse Visualisierung der Schweizer Bildungswege zu sehen war. So konnten die Mitglieder der IG HBB den Besucherinnen und Besuchern einfach und gezielt ihre vielseitigen Möglichkeiten in der Berufsbildung aufzeigen. Zudem wurden Videointerviews mit namhaften Persönlichkeiten aus der Wirtschaft, die eine höhere Berufsbildung abgeschlossen haben, präsentiert. Die Videos wurden am Messestand abgespielt und man konnte sich einen prägnanten Eindruck über die Höheren Berufsbildung verschaffen. Die Rückmeldungen der Standbesucher fielen sehr positiv aus. Sie zeigten sich überrascht über die Möglichkeiten der Berufsbildung. Der Anlass war auch für die Mitglieder der IG HBB gewinnbringend. Nebst der Präsentation der Interessengemeinschaft, konnten sie auch ihr Netzwerk vertiefen.

All Posts
×

Almost done…

We just sent you an email. Please click the link in the email to confirm your subscription!

OK