Unsere Ziele

Als die alleinige Interessengemeinschaft der Höheren Berufsbildung in der Zentralschweiz hat sich die IG HBB folgende Ziele gesetzt.
  • Interessenvertretung: Die IG HBB ist Lobbyistin zu Gunsten der Höheren Berufsbildung in Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Medien. Die IG HBB pflegt ein entsprechendes Netzwerk und betreibt Unterstützungsarbeit für bildungspolitische Anliegen.
     
  • Stimme der Branche: Die Aktivitäten orientieren sich daran, die Höhere Berufsbildung im bildungspolitischen Konzept der Zentralschweizer Kantone zu stärken und als „Stimme der Branche“ langfristig die Wichtigkeit der Höheren Berufsbildung im Kanton mit entsprechenden Gremien zu hinterlegen.
     
  • Stärkung des dualen Systems: Die IG HBB setzt Prioritäten und koordiniert Ziele und Massnamen mit den relevanten Akteuren und Gremien damit die Wirtschaft mit ausgewiesenen Fachkräften versorgt werden kann. Sie plant und führt interne und externe Events durch mit dem Ziel, das duale System der Berufsbildung auch auf der Tertiärstufe sicherzustellen.
     
  • Ansprechpartner: Sie steht ihren Mitgliedern informierend und beratend zur Seite. Die IG HBB unterhält Kontakte über die Kantonsgrenzen hinaus und zum Bund.
     
  • Sicherung der Qualität: Hier gilt es, die Vorteile der grossen Arbeitsmarktnähe der Höheren Berufsbildung zu erhalten und zu stärken. Auch müssen die eidgenössischen Prüfungen stets à jour gehalten und an die Entwicklungen des Berufsbilds und des Arbeitsmarkts der jeweiligen Branche zeitnah adaptiert werden.

Sichtweise der IG HBB

Aus Sicht der IG HBB ist erfreulich, dass der Bund noch mehr als früher stark für eine bessere Positionierung der Höheren Berufsbildung einsetzt. Dies zum Beispiel durch bessere Vergleichbarkeit nationaler und internationaler Abschlüsse sowie bessere Titelübersetzungen für die internationale Anerkennung. Auch die bessere Finanzierung der Höheren Berufsbildung über Bundes- und Kantonsbeiträge ist eine Verbesserung, denn sie führt zur erleichterten Vereinbarkeit von Beruf, berufsbegleitender Weiterbildung, Familie und Privatleben und damit wiederum zur Stärkung der Attraktivität der Höheren Berufsbildung beitragen. Betrachtet man aber die wichtige wirtschaftliche, soziale und bildungspolitische Rolle der Höheren Berufsbildung sind noch weitere Massnahmen notwendig.

Die Höhere Berufsbildung muss weiter gestärkt werden. Die IG HBB wird sich dafür einsetzen

Unsere Vision

Die Berufsbildung sichert den Wohlstand der Schweiz.
Sie wird primär von der Wirtschaft getragen und ist das wichtigste Angebot zur Qualifizierung für den Arbeitsmarkt.

Die Berufsbildung ist attraktiv und steht allen offen.
Sie ermöglicht in jeder beruflichen Lebensphase und -situation Perspektiven für die individuelle Entwicklung.

​​​​​​​Die Berufsbildung überzeugt national und ist international anerkannt.
​​​​​​​
Sie ist in der Praxis verankert, breit abgestützt und in der Gesellschaft anerkannt.